• $ (USD)
  • Hilfe

Bunte Pop-Skulpteure

Artsper führt mittlerweile fast 170 000 Kunstwerke von Galerien aus aller Welt, und jeden Tag kommen neue Galeristen hinzu. Sie vertrauen darauf, dass wir ihre Künstler bestmöglich vertreten. Bei uns finden Sie die großen Namen, die die Geschichte der zeitgenössischen Kunst geprägt haben. Tausende von Künstlern (Maler, Fotografen, Graveure, Bildhauer usw.), die das künstlerische Schaffen von heute mitgestalten, aber auch aufstrebende Stars: Alle sind auf Artsper vertreten.

Auch wenn die Mehrheit der Künstler im Katalog der virtuellen Galerie als zeitgenössische Künstler eingestuft werden, so ist auch die moderne Kunst auf der Seite sehr gut vertreten.

1907 emanzipierte sich der Kubismus als erste Kunstbewegung von der realistischen Darstellung der Bildgegenstände. Die Anführer dieser Bewegung waren Pablo Picasso und Fernand Léger. Im Jahr 1924 setzte der Surrealismus dieses Streben nach Aufhebung aller Grenzen zwischen dem Realen und dem Irrealen fort. Künstler wie Dalí, Magritte und Ernst präsentierten ihre eigene Vorstellung von einer Welt, die sich nach jedermanns Wunsch verformen lässt. Ihre einzigartigen künstlerischen Ansätze und Praktiken inspirieren junge Künstler bis heute.

Nach 1945 hat nach allgemeiner Auffassung ein Wechsel von moderner zu zeitgenössischer Kunst stattgefunden. Der große Unterschied: Die Künstler legten weniger Wert auf das verwendete Medium, sondern mehr auf die schöpferische Idee dahinter.

Die Pop Art leitete diesen neuen bildlichen Trend in der bildenden Kunst ein. Diese Kunstbewegung ist sich der Konsumgesellschaft, in der sie sich entwickelt, bewusst und nutzt die neuesten Technologien, um farbenfrohe Werke zu schaffen, die zum Beispiel Persönlichkeiten aus der Popkultur darstellen. Die großen Meister der Pop Art sind natürlich Andy Warhol und Roy Lichtenstein.

Inspiriert von den revolutionären Ideen der großen Meister des Surrealismus, des Kubismus und des Dadaismus (Marcel Duchamp), trieben die Künstler ab den 50er- und 60er- Jahren die Überlegungen zur Abstraktion noch viel weiter. Dann entstanden die minimalistische Kunst (oder Minimalismus) und die Konzeptkunst. Die großen Namen dieser Bewegung, die im Kontrast zu den abstrakten Expressionisten (Mark Rothko, Jackson Pollock) stand, waren Franck Stella, Sol Lewitt, Lawrence Weiner und andere.

Seit den 80er-Jahren gewinnen auch die Street-Art-Künstler auf dem Kunstmarkt zunehmend an Bedeutung. Lange Zeit als Vandalen-Kunst verschrien, hat die Street-Art nun den Adelsbrief erhalten, nachdem Museen und Kunstgalerien einige Künstler anerkannt haben, z. B. Keith Haring, Shepard Fairey (Obey), Banksy, den Fotografen JR, der überall auf der Welt großformatige Collagen erstellt, JonOne, Blek Le Rat, Miss Tic, Death NYC und viele andere.

Nicht zu vergessen die Bildhauer, die einen großen Teil der Künstler auf unserer Kunst-Verkaufsseite ausmachen: Sie arbeiten im kleinen oder großen Format, mit sämtlichen Materialien (Hartholz, Stahl, Bronze) und nutzen alle Farbpaletten. Sie können auch ein Originalwerk von mehr oder weniger bekannten Künstlern wie Niki de Saint Phalle und Takashi Murakami, von dem weltberühmten Künstler Jeff Koons oder von aufstrebenden Künstlern erwerben.
Mehr lesen

Richard Orlinski

Frankreich

Virginia Benedicto

Spanien

Chanoir

Frankreich

Aspencrow

Litauen

Kaws

Vereinigte Staaten

Daru

Frankreich

Diederik Van Apple

Niederlande

Gaspard Mitz

Frankreich

Bernard Saint-Maxent

Frankreich

Daniel Arsham

Vereinigte Staaten

Li Lihong

China

David Gerstein

Israel

Stratos

Frankreich

Zed

Frankreich

Hersk

Frankreich

PyB

Frankreich

Ravi

Frankreich

Betsy Enzensberger

Vereinigte Staaten

Vili

Frankreich

Philippe Huart

Frankreich

Elena Bulatova

Vereinigte Staaten

Art By Son

Niederlande

Luke Newton

Vereinigtes Königreich

Jacqueline Schäfer

Niederlande

Tal Nehoray

Israel

Henri Iglésis

Frankreich

Aiiroh

Frankreich

Jorn Van Hoorn

Niederlande

David Cumps

Belgien

Stathis Alexopoulos

Griechenland

CD Souza

Brasilien

Nicolas Prabel

Frankreich

Joss Stanlee

Frankreich

Sneak

Frankreich

Longet

Frankreich

André Gacko

Frankreich

Leo Factory

Frankreich

Arson

Frankreich

Moons

Libanon

Flo Hombecq

Frankreich

Jayet

Frankreich

David Kracov

Vereinigte Staaten

Wabé

Frankreich

Di Lorenzo

Frankreich

Éricc

Frankreich

EB Studios

Vereinigte Staaten

Peggy-Lee Mensen

Niederlande

Nicolas Krauss

Frankreich

Mahelle

Frankreich

Vincent Olinet

Frankreich

Arjan Boeve

Niederlande

Patrick Salamone

Frankreich

2mé

Frankreich

Eric Pottier

Frankreich

Sagrasse

Italien

Claude Gilli

Frankreich

José Pirès

Frankreich

Antonis Kastrinakis

Griechenland

Alexandre de Poplavsky

Frankreich

Dominique Rayou

Frankreich