Präsentation

Miquel Ponces Werk konzentriert sich auf die Malerei. Seine Arbeit basiert auf der Auffassung von Farbe als Rückstand, Markierung, Zeichen, und deshalb finden wir Hinweise auf deren Verfall und Manipulation. Faktoren wie Zufall und Zeit sind in seinem Werk präsent, das die Bildproduktion und die Krise der Visualität reflektiert und neue Wege der Bildproduktion sucht. Seine Arbeiten zielen darauf ab, sich der Malerei taktil zu nähern und die Repräsentation durch die Verwendung von Materialien zu hinterfragen, die ihn dazu bringen, Malerei als etwas Körperliches zu verstehen, und die ein formales Zusammenspiel mit ihren eigenen konstruktiven Elementen herstellen. In seinem Werk präsentiert sich das abstrakte Bild als Überbleibsel seines eigenen Schaffensaktes, wobei die unterschiedlichen Prozesse der Ausführung der Werke das Gemälde in ein Überbleibselbild verwandeln, das beide ansprechen möchte unserer Zeit und von sich selbst. Seine jüngsten Arbeiten stehen Strömungen wie der monochromen Malerei nahe, mit besonderem Interesse an der Idee der Selbstdarstellung, und nähern sich der Malerei aus der Perspektive von Installation und Objekt.

Miquel Ponce (València, 1997) erwarb einen Bachelor of Fine Arts und einen Master in Art Production an der Universitat Politècnica de València und absolvierte ein Erasmus-Stipendium an der Technological University Dublin (TUD).

Einige seiner Projekte wurden in Räumen wie dem Museum der Universität Alicante, der Casa de Velázquez in Madrid oder den Reales Atarazanas in Valencia ausgestellt. Er hat unter anderem auch mit Galerien wie Galería Fran Reus (Palma de Mallorca), Galería Blanca Soto (Madrid) und Volta Art Gallery (Valencia) zusammengearbeitet.

Er hat an mehreren Residenzen teilgenommen, darunter die Residence for Artistic Creation and Research der MUA, Alicante (2020) und das Artistic Production Grant der BilbaoArte Foundation (2021). Er hat mehrere Auszeichnungen und Stipendien erhalten, darunter die VEGAP Creation Grants (2021), war Mitglied von PAM!PAM!21 (2022) und erhielt Preise wie den Malpreis beim IV. Castellón-Malwettbewerb (2019) und im Quart de Poblet Painting Competition (2022) sowie lobende Erwähnungen beim XXIX Salvador Soria Painting Competition in Benissa (2021) und Auswahlen bei Preisen wie dem XXVII Ciutat d'Algemesí Painting Prize (2021) oder dem Ibercaja Prize for Young Painters (2019).


Mehr lesen
Alle Kunstwerke ansehen von Miquel Ponce
Gemälde, Sin título, Miquel Ponce

Sin título

Miquel Ponce

Gemälde - 65 x 50 x 4 cm

800 €

Gemälde, Sin título, Miquel Ponce

Sin título

Miquel Ponce

Gemälde - x cm

2.000 €

Gemälde, Sin título, Miquel Ponce

Sin título

Miquel Ponce

Gemälde - 41 x 33 x 4 cm

550 €

Gemälde, Sin título, Miquel Ponce

Sin título

Miquel Ponce

Gemälde - 150 x 110 x 5 cm

1.800 €

Gemälde, Sin título, Miquel Ponce

Sin título

Miquel Ponce

Gemälde - 46 x 38 x 4 cm

500 €

Gemälde, Sin título, Miquel Ponce

Sin título

Miquel Ponce

Gemälde - 55 x 46 x 4 cm

700 €

Gemälde, Sin título, Miquel Ponce

Sin título

Miquel Ponce

Gemälde - 38 x 46 x 4 cm

550 €

Gemälde, Sin título (Un espacio en construcción), Miquel Ponce

Sin título (Un espacio en construcción)

Miquel Ponce

Gemälde - 42 x 29.7 x 0.1 cm

400 €

Gemälde, Sin título (Un espacio en construcción), Miquel Ponce

Sin título (Un espacio en construcción)

Miquel Ponce

Gemälde - 42 x 29.7 x 0.1 cm

400 €

Gemälde, Sin título (Un espacio en construcción), Miquel Ponce

Sin título (Un espacio en construcción)

Miquel Ponce

Gemälde - 42 x 29.7 x 0.1 cm

400 €

Gemälde, Sin título (Un espacio en construcción), Miquel Ponce

Sin título (Un espacio en construcción)

Miquel Ponce

Gemälde - 42 x 29.7 x 0.1 cm

400 €

Gemälde, Sin título, Miquel Ponce

Sin título

Miquel Ponce

Gemälde - 27 x 35 x 3 cm

400 €

Gemälde, Sin título, Miquel Ponce

Sin título

Miquel Ponce

Gemälde - 24 x 19 x 3 cm

350 €

Gemälde, Sin título, Miquel Ponce

Sin título

Miquel Ponce

Gemälde - 19 x 24 x 3 cm

350 €

Gemälde, Sin título, Miquel Ponce

Sin título

Miquel Ponce

Gemälde - 27 x 41 x 5 cm

450 €

Entdecken Sie unsere Auswahl an Werken von Künstlern

Benötigen Sie Hilfe bei der Suche nach Ihrem Favoriten? Konsultieren Sie unsere Auswahlseiten, die für Sie erstellt wurden.
Müssen Sie mehr wissen?

Wer ist der Künstler?

Miquel Ponces Werk konzentriert sich auf die Malerei. Seine Arbeit basiert auf der Auffassung von Farbe als Rückstand, Markierung, Zeichen, und deshalb finden wir Hinweise auf deren Verfall und Manipulation. Faktoren wie Zufall und Zeit sind in seinem Werk präsent, das die Bildproduktion und die Krise der Visualität reflektiert und neue Wege der Bildproduktion sucht. Seine Arbeiten zielen darauf ab, sich der Malerei taktil zu nähern und die Repräsentation durch die Verwendung von Materialien zu hinterfragen, die ihn dazu bringen, Malerei als etwas Körperliches zu verstehen, und die ein formales Zusammenspiel mit ihren eigenen konstruktiven Elementen herstellen. In seinem Werk präsentiert sich das abstrakte Bild als Überbleibsel seines eigenen Schaffensaktes, wobei die unterschiedlichen Prozesse der Ausführung der Werke das Gemälde in ein Überbleibselbild verwandeln, das beide ansprechen möchte unserer Zeit und von sich selbst. Seine jüngsten Arbeiten stehen Strömungen wie der monochromen Malerei nahe, mit besonderem Interesse an der Idee der Selbstdarstellung, und nähern sich der Malerei aus der Perspektive von Installation und Objekt.

Miquel Ponce (València, 1997) erwarb einen Bachelor of Fine Arts und einen Master in Art Production an der Universitat Politècnica de València und absolvierte ein Erasmus-Stipendium an der Technological University Dublin (TUD).

Einige seiner Projekte wurden in Räumen wie dem Museum der Universität Alicante, der Casa de Velázquez in Madrid oder den Reales Atarazanas in Valencia ausgestellt. Er hat unter anderem auch mit Galerien wie Galería Fran Reus (Palma de Mallorca), Galería Blanca Soto (Madrid) und Volta Art Gallery (Valencia) zusammengearbeitet.

Er hat an mehreren Residenzen teilgenommen, darunter die Residence for Artistic Creation and Research der MUA, Alicante (2020) und das Artistic Production Grant der BilbaoArte Foundation (2021). Er hat mehrere Auszeichnungen und Stipendien erhalten, darunter die VEGAP Creation Grants (2021), war Mitglied von PAM!PAM!21 (2022) und erhielt Preise wie den Malpreis beim IV. Castellón-Malwettbewerb (2019) und im Quart de Poblet Painting Competition (2022) sowie lobende Erwähnungen beim XXIX Salvador Soria Painting Competition in Benissa (2021) und Auswahlen bei Preisen wie dem XXVII Ciutat d'Algemesí Painting Prize (2021) oder dem Ibercaja Prize for Young Painters (2019).

Wann wurde Miquel Ponce geboren?

Das Geburtsjahr des Künstlers ist 1997.