Möchten Sie zu Weihnachten ein Kunstwerk verschenken? Entdecken Sie unsere Geschenkideen
  • € (EUR)
  • Hilfe

Aktskulpturen

Filter

Sichere Suche

Ihre Suche ist über die Registerkarte Favoriten zugänglich:Favoriten suchen

Unsaved search

Ein Problem ist aufgetreten

Teilen Sie uns mit nur wenigen Klicks Ihre Vorlieben mit entdecken Sie die für Sie empfohlenen Werke

Stockings in the Air, Aima Saint Hunon

Stockings in the Air

Aima Saint Hunon

Skulpturen - 104.1 x 50.8 x 22.9 cm

14.302 € 12.872 €

Terracotta study 2, Peter Adams

Terracotta study 2

Peter Adams

Skulpturen - 37 x 15 x 18 cm

675 €

Tom, TimArt

Tom

TimArt

Skulpturen - 68 x 47 x 20 cm

900 €

Woman Combing her Hair (Mid-Century Modern Nude Sculpture), Ralph Hurst

Woman Combing her Hair (Mid-Century Modern Nude Sculpture)

Ralph Hurst

Skulpturen - 41.9 x 35.6 x 20.3 cm

2.426 €

Red Hand, Liu Bolin

Red Hand

Liu Bolin

Skulpturen - 53 x 15 x 12 cm

5.000 €

Touch, Mirogi

Touch

Mirogi

Skulpturen - 78 x 33 x 23 cm

16.500 €

Otto/Opus 348 and Otra/Opus 349, Miguel Berrocal

Otto/Opus 348 and Otra/Opus 349

Miguel Berrocal

Skulpturen - 12.5 x 12.5 x 12.5 cm

2.400 €

Samothrace, Martic

Samothrace

Martic

Skulpturen - 72 x 45 x 32 cm

10.035 €

Silhouette sur socle cylindre II, Liliane Danino

Silhouette sur socle cylindre II

Liliane Danino

Skulpturen - 55 x 8 x 8 cm

950 €

Seated male nude with tree (precious tree), Pierre Williams

Seated male nude with tree (precious tree)

Pierre Williams

Skulpturen - 60 x 27 x 13 cm

1.299 €

There was always love, Adnan Dogan

There was always love

Adnan Dogan

Skulpturen - 45 x 29 x 18 cm

6.500 €

Milonga Desnuda, A.N.K.

Milonga Desnuda

A.N.K.

Skulpturen - 46 x 12 x 9 cm

3.600 €

Maghiërin à la playa, Le Maghien

Maghiërin à la playa

Le Maghien

Skulpturen - 20 x 25 x 17 cm

4.150 €

La femme à l'oiseau, ChrisB

La femme à l'oiseau

ChrisB

Skulpturen - 44 x 16 x 6 cm

490 €

Sanctuary XI, Shray

Sanctuary XI

Shray

Skulpturen - 33 x 18 x 20 cm

17.754 €

Berthe la rouge et le gand bleu, Xavier Barthe

Berthe la rouge et le gand bleu

Xavier Barthe

Skulpturen - 193 x 100 x 50 cm

3.000 €

Autoportrait de la série "Beyond me" n°583, Yousha Bashir

Autoportrait de la série "Beyond me" n°583

Yousha Bashir

Skulpturen - 195 x 70 x 50 cm

3.500 €

N°1212 From the collection Dreamless, Hossein Azadi

N°1212 From the collection Dreamless

Hossein Azadi

Skulpturen - 60 x 60 x 60 cm

1.500 €

Aktskulpturen

Ähnlich wie die Tierplastik oder die abstrakte Bildhauerei ist die Aktplastik eine eigene Kunstgattung, in der menschliche Figuren unbekleidet dargestellt werden. Dennoch waren die traditionellen Aktfiguren oft teilweise mit geschickt platzierten Draperien bekleidet und ihre Genitalien waren bedeckt. Aktkunst bedeutet nicht notwendigerweise eine Darstellung der reinen Nacktheit und des völligen Fehlens von Kleidung, aber sie muss ein ausgeprägtes Interesse an der Darstellung des menschlichen Körpers haben.

Obwohl die Aktkunst erst im 20. Jahrhundert von der Kunstkritik als eigenes Genre anerkannt wurde, ist sie eine der ältesten bisher bekannten Kunstformen. Die um 24000 v. Chr. entstandene Venus von Willendorf ist ein frühes Beispiel für Aktplastik. Die Tatsache, dass es sich nicht um eine realistische Darstellung der weiblichen Figur handelt, ist irrelevant. Der übertriebene Brust- und Bauchumfang kann auf ein bestimmtes weibliches Schönheitsideal anspielen oder als Symbol der Fruchtbarkeit gedeutet werden.

In Europa und im Nahen Osten begann sich eine Tradition der Aktdarstellung zu entwickeln. Ägyptische und griechisch-römische Skulpturen gehören sicherlich zu den einprägsamsten Werken aus dieser Periode der Kunstgeschichte, von denen viele heute im Louvre in Paris zu sehen sind. Griechische Aktdarstellungen entstanden erstmals im 6. Jahrhundert v. Chr. und konzentrierten sich im Wesentlichen auf die Darstellung eines bestimmten Schönheitsideals. Götter, Helden und Athleten waren beliebte Motive für Bildhauer, die sie manchmal in monumentalem Maßstab darstellten.

Im Laufe der Kunstgeschichte wurde der Akt verwendet, um den Schönheitskanon einer bestimmten Epoche zu symbolisieren. Im Gegensatz zur Venus von Willendorf stellen die Figuren in den griechischen Marmorskulpturen die Proportionen des menschlichen Körpers wesentlich realistischer dar. Sie halten sich jedoch immer noch an recht strenge künstlerische Regeln für die Darstellung des Menschen und die Vorstellung vom idealen Körper. Die Skulpturen stellten weiterhin ein Schönheitsideal dar, das sich jedoch stärker an der wahren menschlichen Natur orientierte.

Das Römische Reich entwickelte bald eine Vorliebe für die Aktplastik und begann eine lange Tradition des Kopierens griechischer Skulpturen zu hauptsächlich dekorativen Zwecken. Mit dem zunehmenden Einfluss des Christentums kam die Entwicklung der Aktplastik für einige Zeit zum Stillstand. Erst in der italienischen Renaissance wurde die Aktplastik wieder zu einer angesehenen Kunstform. Die Künstler begannen, eine Form des künstlerischen Ausdrucks wiederzuentdecken, die es ihnen ermöglichte, die Schönheit zu interpretieren und die Menschheit zu verherrlichen.

Berühmte Künstler wie Bernini, Benvenuto Cellini oder Michelangelo wählten oft mythologische oder biblische Themen als Vorwand, um die menschliche Anatomie zu studieren und zu erforschen, und schufen so einige der wichtigsten Meisterwerke der westlichen Kunst.

Ihre Werke trugen zur Schaffung eines Kanons bei, der die Kunstszene bis zum Ende des 19. Jahrhunderts beherrschte, als eine neue Welle von Bildhauern das Aufkommen der modernen Kunst ankündigte, einer Bewegung, die nicht mehr an einer realistischen Darstellung des Modells interessiert war, sondern sich mehr um die expressive Bedeutung des Werks kümmerte. Die Werke von Auguste Rodin und Alberto Giacometti sind bemerkenswerte Beispiele für die Abkehr von der realistischen neoklassischen Aktskulptur.

Um eine bessere Vorstellung von den aktuellen Trends in der Aktplastik zu bekommen, sollten Sie sich die Werke zeitgenössischer Künstler wie Sylvie Berry, Jean-François Lemaire und Cade ansehen.

Mehr lesen
Hilfe

Welches sind die drei Hauptstile der Bildhauerei?

Die drei wichtigsten Stile der Bildhauerei sind Architektur, Skulpturen und Reliefs. Skulpturen werden durch Schnitzen in ein Material geschaffen, und Reliefs sind Skulpturen, bei denen die geschnitzten Elemente an ein Trägermaterial geklebt werden. 

Warum haben die Künstler der Renaissance Nacktheit verwendet?

Die Künstler der Renaissance stellten in ihren Werken häufig den nackten Körper dar, was auf den Einfluss der im antiken Griechenland geschaffenen klassischen Skulpturen zurückzuführen ist. Die Künstler beschäftigten sich eingehend mit lebenden Modellen, um realistische, dynamische und vor allem idealisierte Darstellungen des menschlichen Körpers zu schaffen.

Wer schuf die erste weibliche Aktskulptur?

Eines der frühesten bekannten Beispiele für eine Skulptur, die eine nackte weibliche Figur darstellt, ist Aphrodite von Knidos, die Göttin der Liebe und der Schönheit. Die Skulptur wurde etwa im 4. Jahrhundert v. Chr. von dem berühmten Bildhauer Praxiteles aus Athen angefertigt.