• € (EUR)
  • Hilfe
Maarten Demmink

Maarten Demmink

Niederlande • Geboren in: 1967

Umweltkünstler

Niederländische Landschaftsmaler

Maler

Holländische Künstler

Demiak ist das Pseudonym von Maarten Demmink. Von seinen ersten Arbeiten bis zu seiner jüngsten Serie pendelt seine Arbeit zwischen paradiesischen Visionen und postapokalyptischen Landschaften in verschiedenen Medien: Gemälden, Wandskulpturen, Mischtechnik und inszenierten Fotografien.

Demiak arbeitet in Serie. In "Dreamland" (2002-2008) malt er mit verblüffenden Details schwerelose Landschaften - transponiert in einen blauen Himmel - die den Naturgesetzen trotzen. Die Ölpest im Golf von Mexiko im Jahr 2010 inspirierte ihn, Doku-Fiction-Fotografien mit dem Titel "The Deepwater Horizon" zu produzieren.

In der Serie "The Big Blow" beschreibt er den Tag nach großen Klimastörungen wie dem Erdbeben von Lissabon im Jahr 1755, der großen Überschwemmung des Mississippi im Jahr 1927 und dem Hurrikan Katrina im Jahr 2005. Diese Gemälde von Überschwemmungen haben das Aussehen alter Schäden Fotografien. Durch die Verwendung kleiner Formate zur Vermeidung von Sensationslust bietet Demiak eine intimere Darstellung verwüsteter Städte. Als wären es historische Relikte oder Erinnerungsstücke im Planetenmaßstab, die auf die im Chaos verborgene Schönheit hinweisen.

Beeinflusst von Piero della Francesca, Hieronymus Bosch und Leonardo da Vinci greift er die Genres der Landschafts- und Geschichtsmalerei im Lichte zeitgenössischer ökologischer Überlegungen auf. Diese mächtigen Veduten bieten eine faszinierende Reflexion über die Exzesse von Natur und Industrie.

Dieser Inhalt wurde mit Google Translate übersetzt.

Mehr lesen

Entdecken Sie unsere Auswahl an Werken von Künstlern

Benötigen Sie Hilfe bei der Suche nach Ihrem Favoriten? Konsultieren Sie unsere Auswahlseiten, die für Sie erstellt wurden.
Müssen Sie mehr wissen?

Wer ist der Künstler?

Demiak ist das Pseudonym von Maarten Demmink. Von seinen ersten Arbeiten bis zu seiner jüngsten Serie pendelt seine Arbeit zwischen paradiesischen Visionen und postapokalyptischen Landschaften in verschiedenen Medien: Gemälden, Wandskulpturen, Mischtechnik und inszenierten Fotografien.

Demiak arbeitet in Serie. In "Dreamland" (2002-2008) malt er mit verblüffenden Details schwerelose Landschaften - transponiert in einen blauen Himmel - die den Naturgesetzen trotzen. Die Ölpest im Golf von Mexiko im Jahr 2010 inspirierte ihn, Doku-Fiction-Fotografien mit dem Titel "The Deepwater Horizon" zu produzieren.

In der Serie "The Big Blow" beschreibt er den Tag nach großen Klimastörungen wie dem Erdbeben von Lissabon im Jahr 1755, der großen Überschwemmung des Mississippi im Jahr 1927 und dem Hurrikan Katrina im Jahr 2005. Diese Gemälde von Überschwemmungen haben das Aussehen alter Schäden Fotografien. Durch die Verwendung kleiner Formate zur Vermeidung von Sensationslust bietet Demiak eine intimere Darstellung verwüsteter Städte. Als wären es historische Relikte oder Erinnerungsstücke im Planetenmaßstab, die auf die im Chaos verborgene Schönheit hinweisen.

Beeinflusst von Piero della Francesca, Hieronymus Bosch und Leonardo da Vinci greift er die Genres der Landschafts- und Geschichtsmalerei im Lichte zeitgenössischer ökologischer Überlegungen auf. Diese mächtigen Veduten bieten eine faszinierende Reflexion über die Exzesse von Natur und Industrie.

Was sind seine 3 Hauptwerke?

Welcher Kunstrichtung gehört Maarten Demmink an?

Die Kunstrichtungen sind wie folgt: Umweltkünstler, Niederländische Landschaftsmaler

Wann wurde Maarten Demmink geboren?

Das Geburtsjahr des Künstlers ist 1967.