Inspiriert von Cézanne

Drucke, Provence, Roger Mühl

Provence

Roger Mühl

Drucke - 76 x 55 cm

350 €

Gemälde, My House, Red Still Life, Tavalina

My House, Red Still Life

Tavalina

Gemälde - 61 x 50.8 x 5.1 cm

864 €

Fotografien, Tableau de Provence, Claude Cruells

Tableau de Provence

Claude Cruells

Fotografien - 80 x 120 x 6 cm

590 €

Gemälde, Paysage, Arijac

Paysage

Arijac

Gemälde - 61 x 76.2 cm

3.361 €

Gemälde, La cabane noire, Eurgal

La cabane noire

Eurgal

Gemälde - 60 x 60 x 2 cm

2.250 €

Fotografien, Fruits from my garden #4, Zoltan Gerliczki

Fruits from my garden #4

Zoltan Gerliczki

Fotografien - 99.1 x 121.9 x 0.3 cm

2.881 €

Zeichnungen, Genêts, Agnès Tiollier

Genêts

Agnès Tiollier

Zeichnungen - 70 x 100 x 0.18 cm

1.300 €

Gemälde, Bunch of apples, nature morte, Stephanie Larène

Bunch of apples, nature morte

Stephanie Larène

Gemälde - 48 x 38 x 1 cm

450 €

Gemälde, Baux de Provence, André Lac

Baux de Provence

André Lac

Gemälde - 46 x 55 cm

1.200 €

Gemälde, Nature morte jaune et rose aux poires tordues, Stephanie Larène

Nature morte jaune et rose aux poires tordues

Stephanie Larène

Gemälde - 46 x 40 x 1 cm

450 €

Gemälde, Chemin aux oliviers, Pierrick Tual

Chemin aux oliviers

Pierrick Tual

Gemälde - 80 x 80 x 2 cm

2.700 €

Gemälde, Vieille rue de Lourmarin, André Lac

Vieille rue de Lourmarin

André Lac

Gemälde - 41 x 33 x 3 cm

860 €

Gemälde, Falaises à Varengeville, Patrick Marie

Falaises à Varengeville

Patrick Marie

Gemälde - 50 x 65 x 2 cm

1.850 €

Gemälde, La petite barrière II, Eurgal

La petite barrière II

Eurgal

Gemälde - 60 x 60 x 2 cm

1.850 €

Gemälde, Conversation with Poppies, Ania Pieniazek

Conversation with Poppies

Ania Pieniazek

Gemälde - 80 x 80 x 5 cm

1.461 €

Gemälde, Among the cypresses / Fra i cipressi, Tonino Gottarelli

Among the cypresses / Fra i cipressi

Tonino Gottarelli

Gemälde - 70 x 50 cm

1.850 €

Zeichnungen, Alpilles, Agnès Tiollier

Alpilles

Agnès Tiollier

Zeichnungen - 50 x 70 x 0.18 cm

800 €

Drucke, Vanitas 6, Markus Lüpertz

Vanitas 6

Markus Lüpertz

Drucke - 56 x 77 cm

2.000 €

Drucke, Giverny en octobre, Philippe De Lestrange

Giverny en octobre

Philippe De Lestrange

Drucke - 46 x 55 x 2 cm

1.000 €

Gemälde, Coupe de fruits, André Lac

Coupe de fruits

André Lac

Gemälde - 38 x 46 cm

1.000 €

Gemälde, Arque I, Benjamín Lafuente

Arque I

Benjamín Lafuente

Gemälde - 60 x 80 cm

910 €

Gemälde, Pintumayu, Benjamín Lafuente

Pintumayu

Benjamín Lafuente

Gemälde - 60 x 80 cm

810 €

Gemälde, L'hiver, Sergey Kovalenko

L'hiver

Sergey Kovalenko

Gemälde - 50 x 60 x 2 cm

1.450 €

Gemälde, Villecroze, Provence-Alpes-Côte d'Azur, Jean Jacques Boimond

Villecroze, Provence-Alpes-Côte d'Azur

Jean Jacques Boimond

Gemälde - 46 x 56 x 2 cm

785 €

Gemälde, Bouteilles et coupe d'oranges et citron, Jean Jacques Boimond

Bouteilles et coupe d'oranges et citron

Jean Jacques Boimond

Gemälde - 62.5 x 91.5 x 2 cm

1.963 €

Gemälde, Still life - omelet, Narek Qochunc

Still life - omelet

Narek Qochunc

Gemälde - 20 x 24 x 2 cm

115 €

Gemälde, Gareoult, Provence-Côte d'Azur, Pierre Ernest Kohl

Gareoult, Provence-Côte d'Azur

Pierre Ernest Kohl

Gemälde - 33 x 41 x 0.5 cm

633 €

Fotografien, O, Hyacinthus (Diptych), Michael James O'Brien

O, Hyacinthus (Diptych)

Michael James O'Brien

Fotografien - 76.2 x 101.6 x 0.3 cm

4.802 €

Gemälde, Blau i Taronja, Esther Olivé de Puig

Blau i Taronja

Esther Olivé de Puig

Gemälde - 70 x 50 x 1 cm

1.100 €

Gemälde, The whole and half, Tonino Gottarelli

The whole and half

Tonino Gottarelli

Gemälde - 33 x 48 x 0.5 cm

680 €

Gemälde, Floreale, Claudio

Floreale

Claudio

Gemälde - 120 x 120 x 3 cm

10.500 €

Fotografien, Provence, Rodrigo

Provence

Rodrigo

Fotografien - 27.9 x 37.4 x 0.1 cm

995 € 747 €

Gemälde, Bodegon con Melon y Albaricoques, Alberto Romero

Bodegon con Melon y Albaricoques

Alberto Romero

Gemälde - 57 x 60 x 0.5 cm

2.300 €

Fotografien, Still life with a green skull, Zoltan Gerliczki

Still life with a green skull

Zoltan Gerliczki

Fotografien - 80 x 64.8 x 0.3 cm

2.112 €

Gemälde, Zaimani, Alina Khrapchynska

Zaimani

Alina Khrapchynska

Gemälde - 60 x 100 x 3 cm

2.770 €

Gemälde, Le Voyage À La Mer, Alina Khrapchynska

Le Voyage À La Mer

Alina Khrapchynska

Gemälde - 65 x 54 x 2 cm

2.220 €

Gemälde, Window Grandma Xenia, Ivan Shyshman

Window Grandma Xenia

Ivan Shyshman

Gemälde - 65 x 95 x 2 cm

6.650 €

Drucke, CAMPAGNE ETE AUX CHAMPS, Sophie Petetin

CAMPAGNE ETE AUX CHAMPS

Sophie Petetin

Drucke - 40 x 40 x 0.5 cm

129 €

Gemälde, Lake in the evening, Nataliia Krykun

Lake in the evening

Nataliia Krykun

Gemälde - 120 x 100 x 2 cm

3.200 €

Gemälde, Green mountain landscape, Nataliia Krykun

Green mountain landscape

Nataliia Krykun

Gemälde - 100 x 100 x 4.5 cm

2.800 €

Gemälde, Game, Galya Popova

Game

Galya Popova

Gemälde - 90 x 70 x 2 cm

2.400 €

Gemälde, Homage to Cezanne-II, Stanislav Bojankov

Homage to Cezanne-II

Stanislav Bojankov

Gemälde - 44 x 53 x 2 cm

300 €

Fotografien, Broken Myth (Diptych), Michael James O'Brien

Broken Myth (Diptych)

Michael James O'Brien

Fotografien - 76.2 x 101.6 x 0.3 cm

4.802 €

Gemälde, Eliza crossing the ice, Dwayne Wolff

Eliza crossing the ice

Dwayne Wolff

Gemälde - 40.6 x 50.8 x 5.1 cm

1.441 €

Inspiriert von Cézanne

"Die Natur zu malen bedeutet nicht, das Motiv zu kopieren; es geht darum, die eigenen Empfindungen zu verwirklichen."

Paul Cézanne wurde 1839 in Aix-en-Provence, Frankreich geboren, wo sein Vater  ein einflussreicher Bankier und seine Mutter eine ehemalige Arbeiterin war. Im Alter von dreizehn Jahren trat er in das Collège von Aix ein, wo er Émile Zola kennenlernte, mit welchem er von da an eine brüderliche Beziehung pflegte.

Obwohl sich Cézanne schon in jungen Jahren für Kunst interessierte, schrieb ihn sein Vater an der Universität von Aix für das Fach Jura ein. An der juristischen Fakultät blieb er jedoch nur ein Jahr; anschließend arbeitete er eine Zeit lang in der Bank der Familie, bevor er 1862 nach Paris ging. Nachdem er an der Ecole des Beaux Arts nicht aufgenommen wurde, begann Cézannes künstlerische Laufbahn auf der Schweizerischen Akademie. Dort war es, wo er sich erstmals ernsthaft der Kunst widmete, experimentierte und mit großem Interesse die Werke von Delacroix, Courbet, Rubens und Velasquez studierte und reproduzierte. An der Akademie war es auch, wo er Camille Pissarro, Auguste Renoir, Claude Monet und Alfred Sisley kennenlernte.

Cézannes Werke lassen rasch die Inspiration durch seine Künstlerkollegen erkennen: Wie Courbet arbeitete mit dem Messer, das Schwarz-Weiß seiner Gemälde lässt auf einen gewissen Einfluss von Manet schließen. Nachdem ihm die Teilnahme an einer offiziellen Ausstellung verwehrt wurde, schloss er sich einer Gruppe von Kunstrevolutionären an, die wegen ihres radikalen neuen Stils geächtet wurden: den Impressionisten.

Die Welt der Malerei wurde im 19. Jahrhundert von drei Hauptströmungen beherrscht: von der Romantik, dem Realismus und dem Impressionismus. Trotz des Einflusses dieser drei Strömungen gelang es Paul Cézanne bald, einen völlig neuen Stil zu definieren. Seine Werke sollten seine Künstlerkollegen inspirieren und einen kolossalen Einfluss auf die Kunstwelt ausüben; ein Talent, das zu jener Zeit von der Kunstkritik und der Öffentlichkeit völlig unbeachtet blieb bzw. missverstanden wurde.

Cézannes kraftvoller Stil spiegelt die innere Unruhe wider, mit denen er während seiner Karriere konfrontiert war, sowie seine  Leidenschaften und Sehnsüchte. Von Zeit zu Zeit integrierte er fiktive Elemente in seine Gemälde, vor allem in seine Porträts, die die visuelle Interpretation seines eigenes Motivs vermitteln sollen. 

Cézanne, der einen bedeutenden Einfluss auf das 20. Jahrhundert hatte, inspirierte auch nach seinem Tod noch große Künstler wie Matisse, Braque und Picasso. "Er war ein Vater für uns alle" und "der einzig wahre Meister", sagte Pablo Picasso in den 1950er Jahren zu Brassaï und beschrieb damit den erstaunlichen Einfluss, den Cézanne auf seine Künstlerkollegen wie Braque, Gauguin und Derain hatte. 

Wie die Kubisten einige Jahre später, erschwerte Cézanne den Betrachtern die Interpretation seiner Werke, indem er die dargestellten Perspektiven je nach dem, was er zeigen wollte, wählte, um der Realität seiner Motive treu zu bleiben. Seine Bilder von Schwimmern auf dem Berg  Sainte-Victoire in der Provence sind unglaublich avantgardistisch und inspirieren die moderne Bewegung des 20. Jahrhunderts.

Picasso und Georges Braque waren die ersten Künstler, die Cézannes Technik verstanden und übernahmen, indem sie Objektstrukturen aufbrachen. Bei Cézannes Technik wird das Motiv durch die Verwendung von flachen, geometrischen Formen dargestellt. Die beiden Künstler gingen jedoch noch einen Schritt weiter, indem sie nicht nur ihre Motive auflösten, sondern sie auch auf andere Weise wieder zusammensetzten. Diese Technik führte zum Kubismus, der die Malerei für die vierte Dimension öffnete.

Entdecken Sie auf Artsper zahlreiche zeitgenössische Künstler, die sich ebenfalls von den Werken von Paul Cézanne inspirieren ließen.

Mehr lesen