• € (EUR)
  • Hilfe

japanische Künstler

Sie haben eine Schwäche für japanische Kunst? Auf einer abgelegenen Insel gelegen, blieb die japanische Kunst lange unbeeinflusst von der westlichen Welt. In der traditionellen japanischen Kunst sind oft Holzdrucke (Ukiyo-e), Hängerollen (Kakejiku) oder illustrierte Handrollen (emaki) zu finden, welche meist auch Kalligraphie (Shodo) beinhalten. Diese genannten Medien sind typisch für die traditionelle japanische Kunst; als berühmte Künstler sind Utamaro und Utagawa Hiroshige zu nennen. In jüngster Zeit erlebt die moderne und zeitgenössische Kunst aus Japan einen explosionsartigen Aufschwung. Was einst eine isolierte Einheit war, hat sich zu einer sehr begehrten Kunstrichtung entwickelt. KünstlerInnen wie Takashi Murakami und Yayoi Kusama dominieren die Kunstszene durch das Schaffen unkonventioneller Werke und tragen damit zweifelsohne zu Japans blühendem Kunststaat bei. 

Seit dem Erfolg von Superflat, einer zeitgenössischen Kunstbewegung, die von der japanischen Anime-, Manga- und Popkultur beeinflusst und von Takashi Murakami gegründet wurde, haben japanische Künstler die internationale Kunstszene erobert. 

Die japanische Kunst zeichnet sich durch ihre große Vielfalt aus. Einige Künstler, wie beispielsweise Yoshitomo Nara mit seinen Zeichnungen von Kindern und Hunden mit großen unschuldigen Augen, bewahren mit dem Fokus auf das Thema der Unschuld den sensiblen und zerbrechlichen Aspekt traditionellen japanischen Kunst. Andere fügen ihrer Kunst einen gewissen Grad an Provokation und Erotik hinzu; Yayoi Kusama und Yoko Ono beispielsweise begannen ihre Karriere als Künstlerinnen in den 1960er Jahren in New York und beschäftigten sich mit den Bewegungen Happening bzw. Fluxus.

Andere wiederum interessieren sich für die Geschichte ihres Landes, die Popkultur oder die Konsumgesellschaft. Ryoko Watanabe zum Beispiel lässt sich von japanischen Stereotypen wie der Geisha inspirieren und integriert solche im Zuge ihrer Werke in moderne und urbane Landschaften.

Mehr lesen

Takashi Murakami

Japan

Atsuko Ishii

Japan

Chiharu Shiota

Japan

Hiro Ando

Japan

Fuh-mi

Japan

Go Segawa

Japan

Suki Da

Japan

Kazuhiko Tanaka

Japan

Nobuyoshi Araki

Japan

Takahiro Kudo

Japan

Roamcouch

Japan

Tsuyu Bridwell

Japan

Hachirô Kanno

Japan

Kumi Sugaï

Japan

Hiroyuki Nakajima

Japan

Aiko

Japan

Yoshitomo Nara

Japan

Shu Takahashi

Japan

Yasuo Kiyonaga

Japan

Yayoi Kusama

Japan

Hiroyuki Moriyama

Japan

Teppei Ikehila

Japan

Yoko d'Holbachie

Japan

Léonard Foujita

Japan

Akané Kirimura

Japan

Hikari Shimoda

Japan

Hiroaki Onuma

Japan

Miki Wanibuchi

Japan

Fusako Ekuni

Japan

Chiho Aoshima

Japan

Joji Nakamura

Japan

Yuriko Takagi

Japan

Potchi Moopp

Japan

Izumi Kato

Japan

Aya Toshikawa

Japan

Aki Kuroda

Japan

Makiko Furuichi

Japan

Miyuki Takanashi

Japan

Shinya Nakazato

Japan

Kouyi Ochiai

Japan

Jimmy Yoshimura

Japan

Maiko Kobayashi

Japan

Susumu Shingu

Japan

Kenro Izu

Japan

Hiromi Sengoku

Japan

Akihito Takuma

Japan

Madsaki

Japan

Bishin Jumonji

Japan

Miwako Yamaguchi

Japan

Mitsouko Mori

Japan

Sei Arimori

Japan

Ashu Pine

Japan

Mami Kiyoshi

Japan

Kawamura Gun

Japan

Adam Norgaard

Japan

Ryoko Watanabe

Japan

Katsuko Kuroya

Japan

Ryohei Matsumoto

Japan

Shinji Akiyama

Japan

Hiroshi Sugimoto

Japan