Max Ruiz

Max Ruiz

Frankreich

Druckgrafiker

Französische Künstler

Floresta ist eine Reihe von Fotografien, die durch eine dichte und erhabene Blumensprache faszinieren und verzaubern. Ruiz hat hier reiche, großzügige und tropische Blumen eingefangen. Diese saft- und lebenssatte Natur schildert die üppige und geheimnisvolle Schönheit seiner Heimat Argentinien. 

Nicht ohne die Nostalgie des Exils rufen diese Blütenstände eine Erinnerung an seinen Paranà hervor, einen Grenzfluss zwischen der wilden Welt des Regenwaldes und der zivilisierten Welt von Buenos Aires. 

Die melancholischen, tribalen, symbolischen und totemistischen Fotografien von Max Ruiz wurden vom Maison Picturale in Großformat auf Beaux-Arts-Aquarellpapier produziert und über ein originelles, ungiftiges Verfahren mit Perlmutt, Kiefernharz, Ruß und Gelatine mit dem Pinsel abgezogen. 

Von der gedämpften Atmosphäre des Galerie-Ateliers aus zeichnet sich sowohl Floresta, das Dorf von Max Ruiz' Kindheit, als auch die verblassende Epoche der piktorialistischen Fotografie ab.

Mehr lesen

Katsushika Hokusai, Max Ruiz

Katsushika Hokusai

Max Ruiz

Drucke - 140 x 100 x 2 cm

3.400 €

Amor (1), Max Ruiz

Amor (1)

Max Ruiz

Drucke - 138 x 82 x 2 cm

2.900 €

L'Origine du Monde, Max Ruiz

L'Origine du Monde

Max Ruiz

Drucke - 133 x 97 x 2 cm

4.200 €

O-Ei Hokusai, Max Ruiz

O-Ei Hokusai

Max Ruiz

Drucke - 138 x 82 x 2 cm

4.200 €

Louis Lumière, Max Ruiz

Louis Lumière

Max Ruiz

Drucke - 140 x 100 x 2 cm

3.800 €

O-Ei Hokusai, Max Ruiz

O-Ei Hokusai

Max Ruiz

Drucke - 140 x 108 x 2 cm

3.900 €

Entdecken Sie unsere Auswahl an Werken von Künstlern

Benötigen Sie Hilfe bei der Suche nach Ihrem Favoriten? Konsultieren Sie unsere Auswahlseiten, die für Sie erstellt wurden.
Müssen Sie mehr wissen?

Wer ist der Künstler?

Floresta ist eine Reihe von Fotografien, die durch eine dichte und erhabene Blumensprache faszinieren und verzaubern. Ruiz hat hier reiche, großzügige und tropische Blumen eingefangen. Diese saft- und lebenssatte Natur schildert die üppige und geheimnisvolle Schönheit seiner Heimat Argentinien. 

Nicht ohne die Nostalgie des Exils rufen diese Blütenstände eine Erinnerung an seinen Paranà hervor, einen Grenzfluss zwischen der wilden Welt des Regenwaldes und der zivilisierten Welt von Buenos Aires. 

Die melancholischen, tribalen, symbolischen und totemistischen Fotografien von Max Ruiz wurden vom Maison Picturale in Großformat auf Beaux-Arts-Aquarellpapier produziert und über ein originelles, ungiftiges Verfahren mit Perlmutt, Kiefernharz, Ruß und Gelatine mit dem Pinsel abgezogen. 

Von der gedämpften Atmosphäre des Galerie-Ateliers aus zeichnet sich sowohl Floresta, das Dorf von Max Ruiz' Kindheit, als auch die verblassende Epoche der piktorialistischen Fotografie ab.

Was sind seine 3 Hauptwerke?